Unbenannt-1

Krank trotz gesunder Ernährung?

Haben Sie schon an Nahrungsmittelunverträglichkeiten gedacht?

Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit kommt es im Blut zu einer Antikörperausschüttung (Immunglobulin G).

Diese Antikörper können eine zeitverzögerte und maskierte entzündliche Abwehrreaktion bis zu 72 Stunden nach Kontakt mit dem Fremdeiweiß auslösen. Daher werden Unverträglichkeiten oft nicht erkannt. Es macht Sinn, einen Nahrungsmitteltest durchführen zu lassen.

Histamin ist ein Botenstoff unseres Körpers, der generell alle entzündlichen Prozesse fördert. Histamin kann auch die Gewichtsreduktion blockieren. Daher sind bestimmte Nahrungsmittel bei einer Unverträglichkeit zu meiden. Zum Beispiel Nüsse, Tomaten, Käse, Schokolade, Wurst (Salami) Rotwein usw.

Kontakt

Elke Binder
Ganzheitliche Ernährungsberatung

Pettenkoferstraße 1b
87439 Kempten
(im Ärztehaus am Ring)

Telefon: 0831 / 512 613 33
Fax: 0831 / 512 613 32

Elke Binder